awillbu1  Douglasien Wurzeltrüffel, Behaarte Wurzeltrüffel                           UNGENIESSBAR! 

RHIZOPOGON VILLOSULUS (SYN. RHIZOPOGON COLOSSUS, RHIZOPOGON RETICULATUS)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Ron Pastorino (Ronpast) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unangenehm säuerlich, wie Wiener Würstchen.

Geschmack:

Mild.

Fruchtkörper:

3-7 (9) cm Ø, haselnussbraun, gelbbraun, alt rissig mit leicht rosa Färbung, Haut weich und leicht entfernbar. Peridie glatt, zweischichtig, schmutzig weiß, alt bräunend.

Fleisch:

Gelblich.

Stiel:

Mycel im Boden hat einen rosa Farbton.

Sporenpulverfarbe:

Gelb (5-8 x 2-4 μm, länglich elliptisch, Q = 2-2,7, länglich oval mit zugespitzten Enden).

Vorkommen:

Nadelwald, meist Douglasie, Symbiosepilz, Frühsommer bis Herbst, extrem selten.

Gattung:

Trüffelartige, Wurzeltrüffel.

Verwechslungsgefahr:

Gelber Wurzeltrüffel, Bunter Schleimtrüffel, Gemeiner Wurzeltrüffel, andere Trüffelarten... z.B. Hirschtrüffel.

Chemische Reaktionen:

KOH lässt die Haut schwarz verfärben.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Rhizopogon_villosulus

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 27. Juli 2019 - 21:20:39 Uhr

“