awillbu1  Orangeschneidiger Helmling, Feuriger Helmling, Gelbschneidiger Helmling                    UNGENIESSBAR! 

MYCENA AURANTIOMARGINATA (SYN. MYCENA ELEGANS VAR. AURANTIOMARGINATA)

                                                

Feuriger5

Feuriger

8Feuriger2

Bilder oben 1+5 und unten 4-9 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Feuriger3

OrangeHelmling

Feuriger4

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Neutral, mild.

Hut:

1-3 (4) cm Ø, gelborange, gebuckelt, hygrophan, zur Mitte grob gerieft-gefurcht, diese ist meist dunkler und kahl, Rand heller.

Fleisch:

Gelblich, dünn, +/- orange/rötlich verfärbend.

Stiel:

Ockerbräunlich, Spitze heller orange, glatt, hohl.

Lamellen:

Schneiden gelborange, ausgebuchtet am Stiel mit Zahn herablaufend.

Sporenpulverfarbe:

Weißlich, hellgelb (7,5-10,5 x 4-5,5 µm, Q = 1.7-2.1, Cheilozystiden 17-45 x 7-17 µm).

Vorkommen:

Nadelwald, Boden oder verrottetem Substrat, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Helmlinge.

Verwechslungsgefahr:

Rettichhelmlinge... andere Helmlinge.

Besonderheit:

Unverkennbar durch die gelbschneidigen Lamellen, gelber Stiel und Helmlingsaussehen.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmlinge

Priorität:

2

 

 

 

 

Bilder oben 2-6 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©

 

 

 

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 29. Februar 2020 - 12:18:47 Uhr

“