awillbu1  Graugelbe Krustenflechte, Häutige Lepraflechte         UNGENIESSBAR! 

LEPRARIA MEMBRANACEA (SYN. LEPROLOMA MEMBRANACEUM)

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 und unten 1-7 von links:: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png      Fotos oben 3+4 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-4 (8) cm Ø, flächig oft > 10 cm Ø grau, graugelb, gelbbraun, körnig bis warzig und unregelmäßig sorediös.

Fleisch:

Graubraun.

Sporenpulverfarbe:

Weiß-grau, transparent (15-25 x 7-10 µm).

Vorkommen:

Auf kalkfreiem Gestein, ganzjährig, sehr selten.

Gattung:

Flechten (Lichen), Krustenflechten, Lepraflechten, Schlauchpilze.

Verwechslungsgefahr:

Körnige Krustenflechte, Becher-Krustenflechte, Braunscheibige Krustenflechte, Grauschwarze Landkartenflechte, Doppelsporige Schwarzkrustenflechte, Schwarze Mosaikflechte.

Kommentar:

Enthält die Säuren Pannarsäure und Porphyrilsäuremethylester.

Chemische Reaktionen:

C+ gelb; P+ orange; K+ gelb bis orange; KC-.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Lepraria

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 19. Februar 2020 - 17:28:30 Uhr

“