awillbu1  Kaumbeschleierter Mürbling          UNGENIESSBAR! 

PSATHYRELLA SUBNUDA (SYN. PSATHYRELLA SUBNUDA VAR. VELOSA, PILOSACE SUBNUDUS, PSATHYRA SUBNUDA)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Byrain (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral, leicht pilzig.

Geschmack:

Mild.

Hut, Fruchtkörper:

1-4 (6) cm Ø, braun, kastanienbraun, orangebraun, längsfaserig, durchscheinend gerieft, hygrophan, vom Rand ausgehend ausbleichend, +/- leicht gebuckelt, Rand jung behangen.

Fleisch:

Hellbraun, im Stielrand weißlich.

Stiel:

7-10 cm lang, 2-4 mm Ø breit, weiß, alt bräunend, hohl, mit weißlichen Myzelfilz an der Basis.

Lamellen:

Schmutzig grau bis graubraun, später dunkelbraun, ausgebuchtet angewachsen.

Sporenpulverfarbe:

Schwarzbraun (8-10 x 4-5,5 µm, elliptisch, Pleurocystidia 33-54 x 11-15 μm, Basidien viersporig).

Vorkommen:

Parks, Laubwald, Gärten, auf vergrabenen Holzstücken, Folgezersetzer, Frühjahr bis Herbst, sehr selten.

Gattung:

Faserlinge, Mürblinge, Zärtlinge.

Verwechslungsgefahr:

Beifußzärtling, Schmalblättriger Faserling, Behangener Faserling, Voreilender Ackerling (mit Ring), Weißstieliges Stockschwämmchen.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCrblinge

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 4. März 2018 - 17:01:11 Uhr