awillbu1  Ohrlöffelstacheling, Ohrförmiger Stacheling                          UNGENIESSBAR! 

AURISCALPIUM VULGARE (SYN. PLURODON AURISCALPIUM)

 

Bilder oben 1-2 unten 1-5 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Ohr-formig4

Ohr-formig3

Ohrloeffelst2

 

 

,

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Scharf.

Fruchtkörper:

0,6-2 (3) cm Ø, hellbraun, dunkelbraun bis schwarzbraun, rundlich, nierenförmig, striegelig, filzig.

Fleisch:

Weiß, später bräunlich, fein, zäh.

Stiel:

Seitlich am Hut ansitzend, braun bis schwarzbraun.

Stacheln:

Hellbraun, schwarzbraun, Spitzen meist etwas dunkler.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (3,5-6 µm, rundlich).

Vorkommen:

Auf Kiefernzapfen oder Fichtenzapfen, Folgezersetzer, ganzjährig (frostfreien Zeit), häufig.

Gattung:

Ohrlöffelstachelinge (früher Gattung Stoppelpilze).

Verwechslungsgefahr:

Widerlicher Stacheling (...viel größer und wächst nicht auf Zapfen).

Kommentar:

Früher zählte der Pilz zur Gattung der Stoppelpilze, er ist aber keineswegs mit ihnen verwandt, deshalb eigene Gattung Ohrlöffelstachelinge.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ohrlöffel-Stacheling

Priorität:

2

 

Ohrloeffel2

Ohrloeffelst

Ohrloeffel

OhrLoeff2

Ohrloeffel3

Bild oben 1 von links: Peter Kresitschnig ©               Bild oben 7 und unten 6 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Ohrloeffel1

OhrLoeff

Ohr-formig

Ohrloeffelstacheling

Ohr-formig2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1+2 von links: Rudolf Wezulek ©

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 29. Dezember 2018 - 11:07:22 Uhr