awillbu1  Schwarze Schriftflechte, Schwarze Zeichenflechte                                 UNGENIESSBAR! 

ARTHONIA ATRA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-3 (4) cm Ø flächig meist > 5 cm Ø, dünn, Lager graugrün, weißgrau, APOTHECIEN (Fruchtkörper = 0,5-1,5 (2) mm): Gelbgraugrün, sternförmig wie chinesische Schriftzeichen aneinandergrenzend, diese sind nicht weißlich bereift, lang, schmal, mit schwarzer Scheibe.

Fleisch:

Graugrün.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (16-20 x 3-6 µm, 3-5-zellig, bei Gewöhnliche Schriftflechte wären diese vielzellig).

Vorkommen:

Auf glatter Borke von Laubbäumen, gern Esche, Hasel, Hainbuche, selten Nadelholz, selten auf Gestein, feuchten Standorten, Symbiosepilz, ganzjährig.

Gattung:

Flechten (Lichen), Schriftflechten, Schlauchpilze.

Verwechslungsgefahr:

Strahlige Fleckflechte, Veränderliche Zeichenflechte, Gewöhnliche Schriftflechte, Weißgraue Lepraflechte.

Chemische Reaktionen:

C-; P-; K-; KC-.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Arthonia

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 7. Februar 2018 - 19:51:47 Uhr

 

 

 

“