awillbu1  Zaunsägeblättling          UNGENIESSBAR! 

HELIOCYBE SULCATA (SYN. NEOLENTINUS SULCATUS, PLEUROTUS SULCATUS, LENTINUS FULVIDUS)

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1 von links: Landsnorkler (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Fotos oben 2+3 von links: Jonathan M. (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png   Fotos oben 4 und unten 1-6 von links: Alexey Sergeev (asergeev) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Mehlig.

Geschmack:

Mild.

Hut:

2-6 (7) cm Ø, rotgelb, goldgelb, rotbraun, mit bräunlichen Schüppchen konzentrisch geschmückt, auf gelblichen Grund, Mitte dunkler, Rand zackig-gefurcht.

Fleisch:

Hellgelb, faserig.

Stiel:

Weißlich, gelblich, leicht geschuppt, genattert, bereift.

Lamellen:

Weiß, gelblich, entfernt stehend, bereifte Schneide, abgerundet, fein angewachsen, fast frei, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (12-18 x 6-9 µm, elliptisch).

Vorkommen:

Auf Nadelholzbalken, Tannenholz, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Knäuelinge, Sägeblättlinge.

Verwechslungsgefahr:

Becherförmiger Sägeblättling, Schuppiger Sägeblättling, Harzige Sägeblättling.

Wiki-Link:

https://ceb.wikipedia.org/wiki/Heliocybe_sulcata

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

Foto oben 1 von links: Jonathan M. (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 16. April 2018 - 08:08:16 Uhr

“