awillbu1  Eichelmehltau… (sonstige Mehltaupilze) + Falscher Mehltau + Echter Mehltau    - Pflanzenkrankheit/Pilzkrankheit -     UNGENIESSBAR! 

 ERYSIPHE ALPHITOIDES (SYN. MICROSPHAERA ALPHITOIDES) (DIV… SAWADAEA BICORNIS; MICROSPHAERA BERBERIDIS, MICROSPHAERA VANBRUNTIANA VAR. SAMBUCI-RACEMOSAE + Falscher Mehltau = PERONOSPORA ALSINEARUM + Echter Mehltau = BLUMERIA GRAMINIS)

 

Eichen-mehltau99

Eichen-mehltau5

Bild oben 1 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©

Eichen-mehltau6

Eichen-mehltau7

Eichen-mehltau8

Eichen-mehltau9

EichelMehltran

Eichen-mehltau3

Eichen-mehltau2

Eichen-mehltau

Eichen-mehltau4

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

Ca. 0,1 mm Ø feiner Staub, flächig bis ca. 1-5 (8) cm Ø, weißer Schimmer auf Blättern. Sieht aus als ob Staub auf den Blättern liegt. Dieser weiße Belag ist das sichtbare Pilzmycel.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (14-26 x 9 -15 μm, Asci 45-80 x 30-55 μm, kurz gestielt, 4,6 oder 8-sporig).

Vorkommen:

Befällt Eichen und andere Laubhölzer, Folgezersetzer, Frühling bis Herbst, häufig.

Gattung:

Pflanzenkrankheiten, Mehltau.

Verwechslung:

Schimmelpilze, Steinreizker, Blattfleckenkrankheiten, Blattbräune, Apfelschorf, Sternrußtau.

Kommentar:

Der Pilz überwintert unter den neuen Knospen eingelagertem Mycel. Er kann mit diversen Spritzmitteln bekämpft werden und gilt als starker Forstschädling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Eichenmehltau

Priorität:

3

 

Es gibt auch noch andere Mehltaupilzarten: z.B.:

 

Echter Mehltau = BLUMERIA GRAMINIS)

 

 

 

 

MICROSPHAERA VANBRUNTIANA VAR. SAMBUCI-RACEMOSAE

 

 

 

 

 

 

MICROSPHAERA BERBERIDIS

 

 

 

 

 

 

Falscher Mehltau (PERONOSPORA ALSINEARUM)

 

 

 

 

 

 

SAWADAEA BICORNIS

 

 

 

 

 

 

Foto alle oberhalb von links: Gerhard Koller ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Freitag, 17. Mai 2019 - 11:27:00 Uhr

“