awillbu1  Fichtenzapfen-Gallertkreisling, Tannenzapfen-Gallertkreisling                         UNGENIESSBAR! 

OMBROPHILA IANTHINA (SYN. OMBROPHILA JANTHINA, OMBROPHILA VIOLACEA VAR. IANTHINA)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild, unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,5-3 (4) mm Ø, weißlich, grauweiß bis rosaweißlich, transparent, anfänglich fast kreisförmig bis kugelförmig, später abgeflacht halbkugelig, gelartig und klebrig.

Fleisch:

Weißliche, gräulich bis rosaweißlich, wässrig, weich, gelatinös.

Stiel:

Weißliche bis rosaweißlich, sehr kurz. Die abgeflachten Spitze ist breiter und schmaler als die Basis.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent, farblos (4-7 x 2,5-3 μm, elliptisch bis spindelförmig, mit zwei Öltropfen).

Vorkommen:

Nadelwald, auf feuchten (nassen) verrotteten Fichten- oder Tannenzapfen, gern in der Nähe von Waldbächen Folgezersetzer, Frühjahr bis Spätherbst.

Gattung:

Kreislinge, Gallertpilze, Zitterlinge, gallertartige Pilze, Drüslingsähnliche.

Verwechslungsgefahr:

Fichtenzapfen Stromabecherling, Flatteriges Weichbecherchen, Nadelhaarbecherchen, Buchenholzbecherling, Durchscheinendes Haarbecherchen.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Ombrophila

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Freitag, 29. Juni 2018 - 12:14:56 Uhr