awillbu1  Gelbes Fadenkeulchen, Gelbes Fadenstäubchen            UNGENIESSBAR! 

STEMONITIS FLAVOGENITA

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,3-0,8 (1) mm Ø, gelbe Kopfteile mit hellbraunen Spitzen, auf schwarz-braun-fadenartige Stelzen sitzend.

Fleisch:

Dünn, schleimig, transparent.

Sporenpulverfarbe:

Braun, rostbraun (5-9 µm, rund, glatt).

Vorkommen:

Blättern, Totholz, Humus, Folgezersetzer: +/- Saprophyt; +/- Parasitär = Phagocytose, Schleimpilze (Myxos) fressen auch Bakterien von Oberflächen, Frühling bis Spätherbst, sehr selten.

Gattung:

Schleimpilze.

Verwechslungsgefahr:

Fadenfruchtschleimpilz, Grauer Kelchstäubling, Gemeines Fadenstäubchen, Glänzendes Fadenkeulchen und Schopfschleimpilz, Dunkles Fadenkeulchen.

Besonderheit:

Schleimpilze sind meist - wenn überhaupt - nur mikroskopisch bestimmbar, im Jugendzustand sind sie oft nur eine eierartige, schleimige Masse.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stemonitis_axifera

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 14. Juni 2020 - 16:27:17 Uhr

“

 

“