awillbu1  Geselliges Ockerröhrchen, Farnröhrchen                        UNGENIESSBAR! 

WOLDMARIA FILICINA (SYN. WOLDMARIA CROCEA, SOLENIA FILICINA, HENNINGSOMYCES FILICINUS, HENNINGSOMYCES CROCEUS, SOLENIA CROCEA)

 

 

 

 

 

Fotos oben: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Hut:

0,2-0,5 (0,6) mm Ø, 2-4 (5) mm hoch, gelbbraun, goldbraun, zylindrisch, röhrenförmig, gesellig hängend, Mündung heller, in der Innenseite befindet sich das Hymenium (Fruchtschicht), Außen fein behaart.

Fleisch:

Gelbbraun.

Stiel:

Weiß, alt blassbräunlich, zylindrisch hochgestellt.

Sporenpulverfarbe:

Gelbbraun (10-15 x 2,8-4,5 μm, glatt, hyalin, spindelig, Basidien 25-30 x 6-8 µm, 4-sporig, Schnallen vorhanden).

Vorkommen:

Auf abgestorbene Farnstängeln, gesellig, rasig, nebeneinander stehend, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Becherlinge, Hängebecherchen (Fingerhutverwandten).

Verwechslungsgefahr:

Reinweißes Hängeröhrchen, Ausgebreitetes Hängezähnchen, Braunsporiges Pappel-Hängeröhrchen

Hängeröhrchen.

Kommentar:

Die Familienzugehörigkeit ist sehr umstritten. Wir haben ihm aufgrund seiner makroskopischen Ähnlichkeit zu den Hängebecherchen geordnet.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Geselliges_Ockerr%C3%B6hrchen

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 14. Januar 2018 - 23:09:38 Uhr

“