awillbu1  Giraffenholz, Pilzmyzel im Holz                                       UNGENIESSBAR! 

 XYLARIA LONGIPES (SYN. XYLOSPHAERA LONGIPES, SPHAERIA CORNIFORMIS SENSU, XYLARIA LONGIPES VAR. TROPICA, SPEC...??? UNTERSCHIEDLICHE PILZARTEN MÖGLICH! HIER MIT XYLARIA LONGIPES (LANGSTIELIGE HOLZKEULE)

 

Giraffenholz2

 

 

Fotos oben 1+2 von links: Peter Kresitschnig ©   Bilder oben 4 und unten 5+6 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©

Giraffenholz

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

2-8 (12) (ges. > 100 möglich) cm Ø, Pilzmyzel zersetzt Holz und bildet weiße Flecken an der Rinde.

Sporenpulverfarbe:

Hell.

Vorkommen:

Auf Totholz, ganzjährig, Weißfäuleauslöser.

Gattung:

Schichtpilzähnliches Aussehen – Gattung hier Myzel der Holzkeulen.

Verwechslungsgefahr:

Myzelfäden anderer Pilzarten, Ozonium.

Kommentar:

Das Myzel macht das Holz weiß. Es können verschiedene Pilzarten sein. Hier ist es das Myzel der Langstieligen Holzkeule.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Langstielige_Ahorn-Holzkeule

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1+2+4 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) © Bild oben 3 von links: David Loidl (Pocking) ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 22. Mai 2019 - 18:34:57 Uhr

“