awillbu1  Gras-Kernpilz                          UNGENIESSBAR!               Pflanzenkrankheit

EPICHLOE FESTUCAE (SYN. EPITHELE TYPHAE, ATHELIA TYPHAE, THELEPHORA TYPHAE, CORTICIUM TYPHAE, CORTICIUM TYPHAE, HYPOCHNUS TYPHAE, TERANA TYPHAE, KNEIFFIA TYPHAE, ATHELIA SCIRPINA, CORTICIUM SCIRPINUM, TERANA SCIRPINA)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-5 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-3 (5) cm lang, bis 1 cm Ø breit, weiß, gelb bis orangegelb, Randzonen weißlich, körnig.

Fleisch:

Weiß bis gelborange.

Stiel:

Fehlt, resupinat auf dem Halm aufliegend.

Sporenpulverfarbe:

Hellgelb (175 x 1,6 µm, Asci 163 x 6,9 µm, achtsporig, mit 6-9 Septen).

Vorkommen:

Auf den befallenen Gräsern um den Halm, parasitär (Endophyten), Sommer bis Spätherbst, selten.

Gattung:

Pflanzenkrankheit, Kernpilz (Schlauchpilz).

Verwechslungsgefahr:

Mädesüß-Rostpilz, Gelber Eierschleimpilz, Fadenfruchtschleimpilz, Orangefarbiger Haarstäubling, Gelbe Lohblüte, Löwenfrüchtchen, Gelber Schleimpilz.

Kommentar:

Der Pilz kann großen Schaden anrichten, wenn die Wiese zur Samenerzeugung dient. Der Pilz ist für Weidenvieh und Insekten giftig.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gras-Kernpilz

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 30. Dezember 2018 - 20:45:26 Uhr

“