awillbu1  Dehnbarer Helmling, Gummihelmling, Überhäuteter Helmling             UNGENIESSBAR! 

Mycena epipterygia (syn. Mycena epipteryhia, Mycena epipteryhia var. epipterygia)

 

Gummihel0a

Gummihe

Gummihelmling 

gummi-hel2

       

gummi-hel3

Gummihel0

Gummi-Helmling3

Bilder oben 1+2 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unangenehm, muffig.

Geschmack:

Neutral, mild.

Hut:

1-3 (4) cm Ø, weißlich, hell-gelb, hell-grünlich, klebrig, mit abziehbarer durchsichtiger gummiartiger Huthaut.

Fleisch:

Transparent, weißlich, hellgelb bis hellgrün.

Stiel:

Gelb, grün, selten weiß, durchsichtig (transparent), hohl.

Lamellen:

Weißlich, angewachsen, mit Zahn herablaufend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (4,5-8 x 8-11 µm, amyloid, keulig, Basidien 26-35 x 7-8 µm, zwei- aber meist viersporig).

Vorkommen:

Mischwald, Waldwege, Parks, an verrotteten Pflanzenresten, Folgezersetzer, Sommer bis Spätherbst.

Gattung:

Helmlinge.

Verwechslungsgefahr:

Varietäten des Dehnbaren Helmlings, Schleimiger Helmling, Gipsweißer Scheinhelmling.

Besonderheit:

Das schönste Erkennungszeichen dieses Pilzes ist die gummiartig abziehbare Huthaut!

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dehnbarer_Helmling

Priorität:

1

 

Gummi-Helmling

Gummi-Helmling2

Gummi-Helmling33

Bild oben 1 von links: Ursula Roth (StudioOrsaRossa) ©   Fotos oben 8 und unten 7-9 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Gummihelmling2

Gummihelmling3

Gummi

gummi-hel

 

 

Bild oben 6 von links: Nick Dürmüller ©

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Klaus Stangl (Bindlach) ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 15. Oktober 2019 - 05:17:17 Uhr

“