awillbu1  Hellflockiger Streifling, Hellflockiger Scheidenstreifling                   ESSBAR! 

AMANITA BECKERI (SYN. AMANITOPSIS BECKERI)

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 und unten 1-7 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild, roh giftig (unbekömmlich) = keine Kostversuche!

Hut:

3-8 (10) cm Ø, braunocker, ocker-nussbraun, tabakbraun, hellbraun bis dunkelbraun, glatt, mit weißen Flocken (Velumresten) bedeckt, etwas schmierig, mit starken Rillen (Riefung) des Hutrandes von ca. 1/3 des Hut-Radiuses.

Fleisch:

Weißlich, eventuell leicht bräunend, dünn, zerbrechlich.

Stiel:

10-12 (13) cm lang, 12-20 (25) mm Ø dick, weißlich, blass-bräunlich genattert, mit kleinen Flöckchen, Spitze mit feinen Rillen, gegen Basis genattert, Volva weiß, sehr brüchig, warzig, zipfelartig, später auch bräunend.

Lamellen:

Weißlich bis leicht hell-creme, alt oft braunfleckig, frei, schmal, am Stiel bauchig.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (9,5-10,5 µm, rundlich).

Vorkommen:

Laubwald, meist bei Eichen, auf kalkreichen Boden, Symbiosepilz, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL Schweiz (EN), häufiger ist er im Mittelmeergebiet, RL2 Deutschland (stark gefährdet).

Gattung:

Scheidenstreiflinge.

Verwechslungsgefahr:

Zweifarbiger Scheidenstreifling,  dieser hat aber eine braune Huthaut-Ring-Zone. Sowie mit dem gefährlichen Pantherpilz (mit Knolle). Dieser ist oft auch sehr stark am Hutrand gerieft!

Sehr ähnlich ohne weißen Rand und ebenso essbar wäre der Ockergraue Scheidenstreifling (AMANITA LIVIDOPALLESCENS) oder den Grauen Scheidenstreifling und Grauhäutigen Scheidenstreifling. Eine ähnliche Varietät ist auch der Erlenstreifling.

Knollenform:

 Sackartige, lappige Scheide oder brüchige Scheide, sehr vergänglich, ohne Knolle.

Kommentar:

Scheidenstreiflinge sind immer willkommene, gut schmeckende Speisepilze - leider etwas brüchig!

Relativer Speisewert:

DGfM: Positivliste Speisepilz; 123pilze: Relative Wertigkeit 2.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hellflockiger_Scheidenstreifling

Priorität:

1

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 16. März 2019 - 21:14:30 Uhr