awillbu1  Juchtenellerling                                                  ESSBAR! 

HYGROCYBE RUSSOCORIACEA (SYN. CAMAROPHYLLUS RUSSOCORIACEUS, CUPHOPHYLLUS RUSSOCORIACEUS, CAMAROPHYLLUS RUSSOCORIACEUS)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: zaca (mushroomobserver.org)    Fotos unten 1-4 von links: Richard Sullivan (enchplant) (mushroomobserver.org)     Foto unten 5 von links: Gerhard Koller ©     

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Nach Zedernholz oder Juchtenleder (Russisches Leder), parfümiert, nach Rasierwasser oder nach der Schale einer unreifen Grapefruit.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-2 (3,5) cm Ø, marmor-weiß, elfenbein-weiß, ledergelb, grauocker, cremeocker, Mitte dunkler, zum Rand heller und durchscheinend etwas gerieft.

Fleisch:

Weiß, dünn, weich.

Stiel:

2-3 (3,5) cm x 0,3-0,4 (0,5) cm Ø dick, weiß, jung ausgestopft, später hohl.

Lamellen:

Weiß, hell ledergelb, sehr breit, am Grund mit Querverbindungen, entfernt stehend, bogig herablaufend, weich.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (6,8-8,8 x 4-6,1 µm, hyalin, glatt, oval bis ellipsoid, inamyloid, Q = 1,5, Vm = 105 µm³).

Vorkommen:

Weiden, Wiesen, Parks, Spätsommer bis Spätherbst, sehr selten, RL Schweiz (VU = verletzlich), RL3 Deutschland (gefährdet).

Gattung:

Ellerlinge.

Verwechslungsgefahr:

Jungfernellerling (neutraler Geruch), Violettgrauer Ellerling, Weiße Trichterlinge, Feldtrichterling, Schmalblättriger Ellerling.

Kommentar:

Unter der Gattung Ellerlinge gibt es keine giftigen Arten!

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 2.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ellerlinge

Priorität:

2

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Gerhard Koller ©                  Foto oben 5 von links: Richard Sullivan (enchplant) (mushroomobserver.org)

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 2. Mai 2020 - 10:50:58 Uhr

“