awillbu1  Jungfern-Ellerling, Schneeweißer Ellerling, Glasigweißer Ellerling, Weißer Saftling, Weißer Wiesenellerling                ESSBAR! 

CUPHOPHYLLUS VIRGINEUS (SYN. CAMAROPHYLLUS VIRGINEUS, CAMAROPHYLLUS NIVEUS, HYGROPHORUS NIVEUS, HYGROCYBE VIRGINEA)

                                              

Jungverneller-

Bilder oben 1-4 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©   Bild unten 3 von links: Klaus-Peter Blum (Schauenburg) ©      Bild unten 4 von links: Uwe Hückstedt ©

4

Fotos oben 1+2 von links: Andreas Kunze http://commons.wikimedia.org/w/index.php?search=Andreas+Kunze http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png    Bild oben 5 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©   Bilder oben 6-8 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©   

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral, unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-3 (4) cm Ø, weiß, elfenbeinweiß bis leicht gelblich, später leicht bräunlich, auch mit Hauch rosabraun, weich, glasig, Rand feucht durchscheinend gerieft.

Fleisch:

Weiß und weich, wässerig, dünnfleischig.

Stiel:

2-5 (6) cm lang, 3-5 mm Ø dick, weiß, zylindrisch geformt, Basis zugespitzt, +/- rosabräunlich, jung voll, später hohl.

Lamellen:

Weiß, cremeweiß, weich, gekrümmt, herablaufend, mit Zwischenlamellen, Schneiden glatt.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (7-11 x 4-5,5 µm, ellipsoid, inamyloid).

Vorkommen:

Wiesen oder Weiden, Folgezersetzer (Saprobiont), Sommer bis Spätherbst bis Dezember, Regional relativ häufig.

Gattung:

Ellerlinge.

Verwechslungsgefahr:

Juchtenellerling mit bogig herablaufenden Lamellen und Zedernholzgeruch, Albino Orange-Ellerling, Feldtrichterling, Weiße Trichterlinge, Ockerblasser Jungfern-Ellerling.

Bemerkung:

Der Albino Orange-Ellerling ist viel größer im Habitus!

Relativer Speisewert:

Schweiz: Marktfähig; DGfM: Positivliste Speisepilz; 123pilze: Relative Wertigkeit 4.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jungfern-Ellerling

Priorität:

1

 

 

Jungver6

Jungver9

 

 

Bilder oben 1-4 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Jungver

Jungver5

Jungver8

Jungver7

Jungver3

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 10. Februar 2019 - 18:41:13 Uhr

“