awillbu1  Knochenzelliger Luft-Bulbillenpilz                                                        UNGENIESSBAR! 

PSEUDAEGERITA OSSIFORMIS

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 und unten 1-7 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,05-0,3 (0,5) mm Ø, weiß, alt graublau, olivgrün, lagunenblau, diese Farben gemischt durcheinander, körnige Überzüge auf dem Substrat haftend, unter der Lupe außen mehlig-körnig.

Fleisch:

Weiß bis hellgelb.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (Konidien: 50-100 µm, Einzelzellen: Selten globos, meist subglobos und häufig ellipsoid, bräunlich, Hyphen: bräunlich, septiert, Zusammenhalt der Konidien: Im Präparat nicht leicht zerfallend. Phialiden-Form nicht vorhanden).

Vorkommen:

An feuchtem morschem Totholz, Stämme, Äste oder Blättern, Folgezersetzer, Frühjahr bis Spätherbst, selten.

Gattung:

Rindenpilze, Körnchenrindenpilz.

Verwechslungsgefahr:

Schneeweißer Luft-Bulbillenpilz, Vielfarbiger Luft-Bulbillenpilz, Grünlicher Pseudo-Bulbillenpilz, Körnchenrindenpilz, Harzzahn, Braunsporrindenpilz, Schirmschleimpilz, Zahnhaut, Holunderrindenpilz.

Bemerkung:

Es werden mehrere Arten der aero-aquatischen Pilzgattung PSEUDAEGERITA beschrieben. Eines ist das Anamorph von HYALOSCYPHA LIGNICOLA.

Wiki-Link:

https://sv.wikipedia.org/wiki/Pseudaegerita

Priorität:

3

 

 

 

 

Fotos oben 1-6 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 22. Februar 2020 - 09:45:50 Uhr

“