awillbu1  Ovalsporiger Risspilz                    atod6TÖDLICH GIFTIG!

INOCYBE ALBOMARGINATA                        

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Spermatisch.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-4 (6) cm Ø, braun-faserig, gänzlich faserig, weißlich überhaucht, radialrissig, Hutrand oft weißlich mit Velum behangen.

Fleisch:

Cremeweiß, im Stiel blass holzfarben.

Stiel:

Gänzlich bereifter, gelblich-bräunlich bereifter Stiel, mehr oder weniger gerandete Knolle

Lamellen:

Schmutzigweiß, gelbbraun, reif graubraun, ohne oliven Farben, aufsteigend angewachsen, mit Zwischenlamellen, Schneiden weißflockig, etwas gesägt.

Sporenpulverfarbe:

Graubraun (4-6 x 7-11 µm).

Vorkommen:

Mischwald, Waldwege, Parks, Schotter, gerne kalkreichen Boden, Frühling bis Herbst.

Gattung:

Risspilze.

Verwechslungsgefahr:

Weißscheiteliger Risspilz, Rübenfüßiger Risspilz.

Kommentar:

Risspilze sind oft nur per Mikroskop sicher bestimmbar. Alle Risspilze sind als gefährlich giftig zu betrachten.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Risspilze

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 4. Oktober 2017 - 20:43:00 Uhr

“