awillbu1  Schwarzfüssiger Risspilz                                   atod1 GIFTIG!

INOCYBE TENEBROSA (SYN. INOCYBE ATRIPES)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Erdig-staubig, auch etwas nach Bonbon Anglais (Getränk aus Madagaskar).

Geschmack:

Bitter.

Hut:

2-5 (7) cm Ø, braun, trocken gelblichbraun, filzig-radialfaserig, Rand feinschuppig zottig, jung kegelig-glockig, später ausgebreitet und stumpf gebuckelt.

Fleisch:

Weiß, im Stiel hellbraun.

Stiel:

Spitze blassocker bis hellbraun, gänzlich fein bereift, zur Basis dunkelbraun bis schwarzbraun, rotfleckig, alt hohl, Basis +/- knollig verdickt und bläulich bis graublau bereift.

Lamellen:

Grauweiß, cremefarben bis graubraun, dick, schmal angeheftet, viele Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Tabakbraun (8-10 x 4,5-5,5 µm).

Vorkommen:

Parks, Mischwald, Gärten, bei Laubbäumen, gern lichten Flächen, Weg- oder Waldrändern, kalkreicher Boden, Symbiosepilz, Frühsommer bis Spätherbst, sehr selten, RL Schweiz (EN = stark gefährdet).

Gattung:

Risspilze.

Verwechslungsgefahr:

Birnenrisspilz, Bittersüßer Risspilz, Flockiger Risspilz.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Risspilze

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: Gerhard Koller ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 24. April 2018 - 21:24:31 Uhr

“ 

“