awillbu1  Pokalförmiger Stängelbecherling, Gelber Kelch-Tellerbecherling, Gelbes Teller-Becherchen, Schildförmiger Stängelbecherling     UNGENIESSBAR! 

HYMENOSCYPHUS SCUTULA (SYN. HYMENOSCYPHUS SCUTULA VAR. SUSPECTUS, HELOTINUM SCUTULA)

 

 

 

 

Bilder oben 1-4 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper/Hut:

Winzig klein ca. 1-1,5 (2) mm Ø, weißlich, gelblich, pokalförmig, trichterförmig, kelchförmig, gallertiös.

Fleisch:

Gelblich, weich.

Stiel:

Länger wie der Fruchtkörperdurchmesser, zylindrisch, dünn, gelblich-braun, wie Hut gefärbt.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (19,1-24,2 x 4,6-6,2 µm, Q = 3,4-4,8, N = 88, Me = 21,6 x 5,4 µm, Qe = 4).

Vorkommen:

Auf Grasstängeln, besonders gern bei Compositen, mit bloßem Auge kaum sichtbar, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Becherlinge, Kelchbecherlinge, Stängelbecherchen.

Verwechslungsgefahr:

Astbecherling, Schüsselförmigem Kugelbecherchen, Kräuter-Stängelbecherchen, Polyphager Stielbecherling, Frühes Stielbecherchen, Eschen-Stängelbecherchen.

Besonderheit:

Es gibt viele Arten von so kleinen Becherlingen, diese sind nur mit sehr hoher Vergrößerung bestimmbar.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Nagelbecherchen

Priorität:

3

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Sava Krstic (sava) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 16. Januar 2018 - 22:54:36 Uhr

 

 

 

 

“