awillbu1  Struppige Holzfaserling                            UNGENIESSBAR! 

 CYSTOAGARICUS HIRTOSQUAMULOSUS (SYN. PSATHYRELLA HIRTOSQUAMULOSA, AGARICUS HIRTOSQUAMULOSUS)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Eva Skific (Evica) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-3 (4) cm Ø, hellbraun, ockerbraun, hygrophan, Oberfläche jung mit weißen struppigen Schuppen bedeckt, Schleier spärlich und flüchtig, halbkugelig bis glockig, später konvex.

Fleisch:

Hellbraun, hellgelb, dünnfleischig, wässrig.

Stiel:

2-5 (6) cm lang, 1,5-3 mm Ø, weißlich bis hellbraun, heller wie Hut mit weißen faserigen Schuppen bedeckt, hohl.

Lamellen:

Hellbraun, braun mit violettem Farbton, später dunkelbraun mit Lilaton, zum Rand heller, gedrängt stehend, angewachsen.

Sporenpulverfarbe:

Dunkellilabraun (6-8 x 4,5-6 x 4-5 μm, Pleurozystiden 25-45 x 9-18 μm, Cheilozystiden 20-50 x 10-18 μm, Basidien 16-22 x 6,7-9 μm, viersporig).

Vorkommen:

Parks, Wälder, Wegränder, Gärten, auf Totholz, Folgezersetzer, Frühling bis Spätherbst, sehr selten.

Gattung:

Faserlinge, Mürblinge, Zärtlinge.

Verwechslungsgefahr:

Süßriechender Faserling, Ziegelroten Träuschling, Wollstielschirmling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCrblinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 29. Februar 2020 - 12:08:08 Uhr

“