awillbu1  Flaumhaarige Zwergtrüffel                        UNGENIESSBAR! 

TUBER PUBERULUM (SYN. TUBER PUBERULUM VAR. MICHAILOWSKJANUM, TUBER PUBERULUM VAR. ALBIDUM, TUBER PUBERULUM VAR. LONGISPORUM, TUBER PUBERULUM VAR. BORCHIOIDES)

                                                                                                                                              

 

 

 

Fotos oben 1-5 von links: Django Grootmyers (heelsplitter) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unangenehm, nach Benzin, etwas süßlich-chemisch.

Geschmack:

Mild.

Fruchtkörper:

1-3 (3,5) cm Ø, weißlich, hellocker-braun, rotbraun, rostbraun, ockerbraun, gelblich-rötlich, rostfarbig, mit Lupe ist eine flaumige Behaarung sichtbar.

Fleisch:

Weißgrau marmoriert, rötlichocker bis fleischfarben, mit vielen aderigen weißen Zonen.

Stiel:

Fehlt.

Sporenpulverfarbe:

Gelbbraun (Sporen im Asci „Einser 20-45 µm“, „Zweier 27-35 µm“, „Dreier 25-35 µm“, „Vierer 21,5-35 µm“, rundlich bis leicht ellipsoid, Stacheln bis ca. 5 µm, mit engmaschigem, polygonalem Netz, Ascus um 100 µm, Asci 1-4 sporig).

Vorkommen:

Nadelwald, Parks, Gärten, auf saurem, kalkhaltigem Boden, Sommer bis Winter, häufig.

Gattung:

Trüffelartige, Trüffeln, Zwergtrüffel.

Verwechslungsgefahr:

Hohle Harttrüffel, Rotbraune Trüffel, Bunter Schleimtrüffel, Gelber Wurzeltrüffel, Gemeiner Wurzeltrüffel oder andere ähnliche Varietäten/Arten sind TUBER NITIDUM.

Kommentar:

Ungenießbar, kein gutes Aroma wie alle rötlichen Trüffeln.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Tr%C3%BCffeln

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 27. Juli 2019 - 13:14:38 Uhr

“