awillbu1  Dottergelber Erdborstling, Gelbe Qualle                    UNGENIESSBAR! 

CHEILYMENIA VITELLINA (SYN. SARCOSCYPHA VITELLINA, LACHNEA VITELLINA, HUMARIA VITELLINA, SCUTELLINIA VITELLINA, LACHNEA VITELLINA, CILIARIA VITELLINA, PEZIZA VITELLINA, CHEILYMENIA DALMENIENSIS, PEZIZA OLIGOTRICHA, LACHNEA OLIGOTRICHA, SEPULTARIA PEDISETA)              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild oben 1 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©  Foto oben 1 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild, unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-2 (2,5) cm Ø, gelb, ockergelb, Rand mit feinen Borsten (Haaren) besetzt.

Fleisch:

Gelblich.

Stiel:

Fehlt, flach auf dem Substrat Erde aufliegend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (14-17 x 8-11 µm).

Vorkommen:

Auf nackter Erde, Baumsamen oder Pflanzenresten, gern unter Eichen (Quercus), humus- und nährstoffreichen Boden, Folgezersetzer, Frühling bis Spätherbst, sehr selten, in Polen geschützter und gefährdete Pilz.

Gattung:

Schildborstlinge, Borstlinge, Mistborstlinge, Kernpilze.

Verwechslungsgefahr:

Gelber Erdborstling, Blassgelber Erdborstling, Orangebecherling, Kleinsporiger Orangebecherling, Netzsporiger Moosling, Orangefarbener Wurzelbecherling.

Wiki-Link:

https://sv.wikipedia.org/wiki/Cheilymenia

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 6. April 2019 - 11:49:38 Uhr