awillbu1 Dreifach-Septierte Groß-Kernpilz                                                 UNGENIESSBAR! 

ANNULUSMAGNUS TRISEPTATUS (SYN. ANNULATASCUS TRISEPTATUS)

 

 

 

Bilder oben 1-3 und unten 1-5 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

Breite ca. 0,47-0,58 (0,7) mm, Höhe ca. 0,46-0,55 (0,7) mm, schwarzbraun, in der Rinde eingesenkt und später aus der Rinde hervorbrechend, rundlich.

Fleisch:

Schwarzbraun, brüchig hart.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (22,7-28 x 7,2-8,4 μm, 3-fach-septiert, spindelig, hyalin, mit Öltröpfchen, Q = 2,9-3,9, N = 25, Me = 25,2 x 7,7 µm, Qe = 3,3; Asci: 8-sporig, ca. 201 - 206 x 10,7-11,9 µm, N = 2; Me = 203 x 11,3 µm, Paraphysen mit septierten Zellen, ca. 17-38 x 3,7-6,2 µm, N = 13, Me = 23,9 x 4,9 µm).

Vorkommen:

Abgestorbenem Laubholz, Folgezersetzer, ganzjährig, sehr selten.

Gattung:

Kohlenbeeren, Kugelpilzverwandte, Kernpilze.

Verwechslungsgefahr:

Zweiteilsporige Kohlenbeere, Eingesenkte Kohlenbeere, Subiculum-Schwarzbrust, Zusammengedrängte Kohlenbeere, Rindenkohlenbeeren-Kernpilz, Rindensprengender Kernpilz, Rindensprengendes Eckscheibchen.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Annulatascaceae

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 17. Februar 2020 - 16:41:12 Uhr