awillbu1  Elegantes Brombeer-Köpfchen                                                   UNGENIESSBAR! 

RHOPALOMYCES ELEGANS (SYN. HAPLOTRICHUM ELEGANS, RHOPALOMYCES ELEGANS F. MINOR, RHOPALOMYCES ELEGANS VAR. MINOR, RHOPALOMYCES ELEGANS VAR. APICULATUS, RHOPALOMYCES ELEGANS VAR. CRASSUS)                               

,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 und unten 1-5 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Hut, Fruchtkörper:

0,1-0,3 (0,4) mm Ø, braun, goldbraun, Brommbeerhabitus mit langem dünnem Stiel. Sieht dem Schwarze Gießkannenschimmel oder kurz Schwarzschimmel (ASPERGILLUS NIGER) sehr ähnlich.

Fleisch:

Kristallin später goldbraun.

Stiel:

1-2 mm lang, kristallin später goldbraun.

Sporenpulverfarbe:

Braun (45 x 20 µm, zum Zähnchen hin einen etwas helleren Hof, unseptiert, Konidien: 19-26,5 x 11-12,5 µm, Sporangiophoren hyalin und werden später goldbraun 90-100 x 8-9 µm).

Vorkommen:

Verrottendem Pflanzenmaterial, Tierkot, Kuhmist, Fuchskot, parasitär auf Nematodeneiern, ganzjährig, häufig.

Gattung:

Zygomycet.

Verwechslungsgefahr:

Schimmelpilze, Kellertuch.

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 22. Februar 2020 - 10:32:15 Uhr