awillbu1  Feuerkissen, Feuerstellenbecherling, Zusammenfließendes Feuerkissen                        UNGENIESSBAR! 

PYRONEMA OMPHALODES (SYN. PYRONEMA OMPHALODES VAR. INCARNATOROSEA, PYRONEMA OMPHALODES VAR. LILACINA, PEZIZA OMPHALODES, ALEURIA OMPHALODES, HUMARIA OMPHALODES)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: Mark Vande Pol (Wildergarten) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png Fotos oben 3+4 und unten 1-5 von links: Leah Bendlin (Leah Bendlin) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,4-0,9 (1,2) cm Ø, zusammenfließend, dadurch oft scheibenförmiges Aussehen, fast kugelig oder buckelig gewölbt, orange, orangerot bis fleischfarben. Untere Basis mit weißem, fädigem Myzel behaftet.

Fleisch:

Rötlich, gelb bis orangegelb.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (11-13 x 6,4-7,1 µm, mit Melzer blau, ellipsoidisch, schief einreihig in den Schläuchen, diese sind zylindrisch und 64-80 µm lang, 8-9,5 µm breit).

Vorkommen:

In Mischwälder, gern Brandstellen, Folgezersetzer, Frühling bis Spätherbst.

Gattung:

Becherlingsartige, Feuerkissen.

Verwechslungsgefahr:

Rosafarbener Kotling, Großsporiger Feuerbecherling, Orangefarbene Mehlscheibe, Zinnoberroter Pustelpilz, Aufsitzender Pustelpilz, Rötliche Kohlenbeere.

Kommentar:

Der sehr ähnliche Großsporiger Feuerbecherling hat größere Sporen.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Feuerkissenverwandte

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 11. November 2018 - 22:13:06 Uhr

“