awillbu1  Fuchsigbrauner Schirmling, Fuchsbräunlicher Schirmling             atod6TÖDLICH GIFTIG!  ...zumindest sehr verdächtig wie alle kleinen Schirmlinge!

LEPIOTA FULVELLA (SYN. LEPIOTA BOUDIERI)

 

8

Fotos oben 1+2 und unten 3+4 von links: Dan Molter (shroomydan) (mushroomobserver.org)   Fotos unten 1+2 von links: Gerhard Koller ©    Bilder oben 3+4 von links: Klaus Stangl (Bindlach) ©

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unangenehm bis neutral.

Geschmack:

Mild, keine Kostversuche bei kleinen Schirmlingen!

Einige Arten wie z.B. der Fleischrosa Schirmling ist schon beim Kostversuch ORGANSCHÄDIGEND!

Hut:

1-5 (7) cm Ø, dunkelbraune, fuchsig-braune gezonte Schüppchen auf orangebraunen bis gelbbraunen Grund, Mitte dichter beschuppt, alt fast kahl.

Fleisch:

Weiß, dünn, im Stiel etwas rötlich, in der Stielrinde und über den Lamellen etwas cremegrau.

Stiel:

2-5 (6) cm lang, 1-3 (4) mm Ø dick, dunkelbraune, fuchsig-braune gezonte Schüppchen auf orangebraunen bis gelbbraunen Grund genattert, anfangs schwammig, voll, Basis +/- leicht verdickt.

Ring:

Weißlich, häutig-flaumhaarig, verschwindend, meist eine flockig andeutende Ringzone zurücklassend. Wenn dieser noch sichtbar ist, kann er etwas gerieft sein.

Lamellen:

Weißlich, nur sehr alt etwas bräunlich, frei, Schneide weißlich, fein gekerbt, wellig, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (7,5-10 x 3-4 µm, hyalin, lateral projektilförmig, frontal spindelig, stark dextrinoid, Q = 2,4-3, Hutdeckschicht mit zylindrischen, ca. 80-170 x 7-13 µm Endzellen, dünnwandig, hellgelb pigmentiert, Septen mit Schnallen).

Vorkommen:

Waldwege, Waldlichtungen, Parks, Gärten, Mischwald, gern bei Laubbäumen wie Haselnuss, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Schirmlinge, kleine Schirmlinge (LEPIOTA).

Verwechslungsgefahr:

Kastanienbrauner Schirmling, Stinkschirmlinge, Fleischrosa Schirmling, Haselbrauner Schirmling.

Kommentar:

Finger weg von kleinen Schirmlingen – viele tödliche Arten in dieser Gattung!

Im ähnlich aussehenden Fleischbraunen Schirmling und Fleischrosa Schirmling wurden Amatoxine festgestellt. Gift des Knollenblätterpilzes – tödlich giftig!

Beim Fuchsigbrauner Schirmling sind noch keine näheren Vergiftungs-Angaben bekannt, deswegen keineswegs ungefährlicher.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schirmlinge

Priorität:

2

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 18. Mai 2020 - 11:57:00 Uhr

“