awillbu1  Grünspanschirmling, Grünschuppiger Schirmling         atod6TÖDLICH GIFTIG!

LEPIOTA GRANGEI (SYN. LEPIOTULA GRANGEI, HIATULA GRANGEI)

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oberhalb (alle außer 4) von links: zaca (mushroomobserver.org)    Bild oben 4 von links: E. Lange - Flora agaricina Danica – gemeinfrei

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend oder leicht nach grünem Apfel.

Geschmack:

Mild, pilzig. Keine Kostversuche bei kleinen Schirmlingen!

Einige Arten sind schon bei einem Kostversuch ORGANSCHÄDIGEND!

Hut:

3-5 (7) cm Ø, grünlich, blaugrün bis grünbraun, gezont schuppig, Huthaut trocken, gebuckelt, bald schuppig aufreißend mit creme- bis semmelgelber Unterhaut.

Fleisch:

Weißlich, in der Stielrinde graubeige und oft etwas orangebraun verfärbend, faserig.

Stiel:

Hellbraun, grün geschuppt, trocken, mit kleiner abgesetzter (bis rübenartiger) Verdickung an der Basis, mit grünlicher angedeuteter Ringzone, oberhalb cremefarben bis beige und +/- orangebraun verfärbt. Jung mit gegürteltem Aussehen. Später reißt dieser Gürtel auf und bildet schuppige Zonen.

Lamellen:

Weiß, grau, cremegrau, alt mit schwachem Olivton, frei, Schneiden glatt, weiß.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (9,1-12,5 x 3,4-4,5 µm, langezogen oval, schlank keulig bis subzylindrisch, Q = 2,8, Basidien viersporig, vereinzelt auch zweisporige eingestreut, Cheilozystiden 22-31 x 7-10 µm, Schneiden sind steril, Schnallen vorhanden).

Vorkommen:

Mischwald, Parks, gern bei Esche, Buche, Linde, Eiche, Ahorn, Hainbuche, Birke, Haselnuss…, Folgezersetzer, Sommer bis Spätherbst, selten, RL Schweiz (NT = potenziell gefährdet), RL-G Deutschland (GEFÄHRDUNG unbekannten Ausmaßes).

Gattung:

Schirmlinge, kleine Schirmlinge (LEPIOTA).

Verwechslungsgefahr:

Blauer Träuschling, Grünspanträuschling, Kastanienbrauner Schirmling

Kommentar:

Finger weg von kleinen Schirmlingen – viele tödliche Arten in dieser Gattung!

Im ähnlich aussehenden Fleischbraunen Schirmling  und Fleischrosa Schirmling wurden Amatoxine festgestellt. Gift des Knollenblätterpilzes – tödlich giftig!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schirmlinge

Priorität:

2

 

 

Fotos oben 1-8 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 3. Mai 2020 - 07:27:28 Uhr

“