awillbu1  Heidetrüffel, Fleischfarbige Heidetrüffel                            ESSBAR! 

HYDNANGIUM CARNEUM

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: TimmiT (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Fotos oben: Elsa (pinknailsgirl) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend bis leicht pilzig.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-2,5 (3,5) cm Ø, fleischrot bis hell rosenrot, weißlich mit Fäden überfasert, rotbraun faserig-punktiert, oft geteilt, nierenförmig.

Fleisch:

Fleischrot, gelbbraun, gleichmäßig durchsetzt mit labyrinthischen Kammern.

Stiel:

Fehlt, mit kurzer Myzelwurzel.

Sporenpulverfarbe:

Olivbraun (11-15 µm, kugelig-stachelig, mit 1-2 (3) µm langen Stacheln).

Vorkommen:

Gartenerde, in Gewächshäusern, vereinzelt in Wiesen, Weiden, Waldränder, Herbst bis Frühjahr.

Gattung:

Trüffeln.

Verwechslungsgefahr:

Gläserne Gehirntrüffel, Hohle Harttrüffel, Rotbraune Trüffel, Bunter Schleimtrüffel, Gelber Wurzeltrüffel, Gemeiner Wurzeltrüffel.

Besonderheit:

Wurde mit Eukalyptusbäumen nach Europa aus Amerika eingeschleppt.

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 3.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Hydnangium

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 24. Juni 2018 - 22:12:31 Uhr