awillbu1  Himbeer-Kristallhaarbecherchen                     UNGENIESSBAR! 

LACHNUM RUBI (SYN. CAPITOTRICHA RUBI, LACHNUM BICOLOR VAR. RUBI, CAPITOTRICHA BICOLOR VAR. RUBI, DASYSCYPHUS BICOLOR VAR. RUBI)

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 und unten 1-5 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-2 (3) mm Ø, schalenförmig, kelchförmig, becherförmig mit zitronengelber Innenschicht, außen weißlich behaart.

Stiel:

Transparent, weiß bis hellgelb, relativ kurz.

Fleisch:

Weißlich bis hellgelb.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (9-14 x 2-3 µm, Asci 40-60 x 3-6 µm, Paraphysen lanzettlich, Haare 3-5 µm breit und 80-120 µm lang, septiert).

Vorkommen:

An toten schrägstehenden Himbeerrutenholz. Oft erst nach geringer Niederschlagsmenge und einer vorhergehenden Trockenperiode, Folgezersetzer, Frühling bis Herbst, nicht selten.

Gattung:

Becherlinge, Haarbecherlinge, Haarbecherchen.

Verwechslungsgefahr:

Zweifarbiges Haarbecherling, Lärchen-Haarbecherchen (sehr ähnlich aber wolliger), Schneeweiße Haarbecherchen, Warzensporiger Schildborstling oder andere Schildborstlinge, auch ähnlich: Wachsgelbes Haarbecherling (DASYSCYPHUS CERINUS), Schwefel-Haarbecherling.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Lachnum

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 25. August 2019 - 07:26:50 Uhr