awillbu1  Maulbeerkugelpilz, Maulbeerförmige Bertia, Maulbeer-Kugelpilz                            UNGENIESSBAR! 

BERTIA MORIFORMIS (SYN. SPHAERIA RUGOSA, PSILOSPHAERIA MORIFORMIS, SPHAERIA MORIFORMIS)

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©        Fotos unten 1-4 von links und unten: Gerhard Koller ©

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,5-1 mm hoch, 0,5-1 mm Ø, schwarz, gesellig, dicht aneinander stehend, meist in großen Herden, kugelig, eiförmig, walzenförmig, mit flachem Grunde eingewachsen, Oberfläche warzig-kugelig wie eine Maulbeere, Brombeere, schwarze Erdbeere ohne Scheitelöffnungen.

Fleisch:

Schwarz.

Stiel:

Fehlt, flach am Substrat aufliegend.

Sporenpulverfarbe:

Dunkelbraun (35-48,5 x 5,2-6,3 µm, glatt, hyalin, schmal spindelig und gebogen, mit meist einem Septum, Q = 6-8,2), Asci achtsporig, J-).

Vorkommen:

Ästen von toten Laubhölzern, gern auf entrindeten Ästen von Buchen, selten Nadelholz, Folgezersetzer, ganzjährig.

Gattung:

Kohlenbeeren, Kugelpilze.

Verwechslungsgefahr:

Rasigkrustiger Buchenkugelpilz, Bucheneckenscheibchen, Flächiges Eckscheibchen, Becherförmiger Drüsling.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Bertia_(fungus)

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 17. Februar 2020 - 18:35:24 Uhr

“