awillbu1  Nordische Keulenflechte, Norwegische Säulenflechte                   UNGENIESSBAR! 

CLADONIA NORVEGICA

 

 

 

 

Fotos 1-2 von links: Jason Hollinger (jason) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,5-4 (6) mm Ø, 2-9 (11) cm hoch, flächig oft > 10 cm Ø,  grün, stielförmig, mit kleinen Faser-Schüppchen besetzt, in der Fruchtkörperbildung (Apothecien) mit braunem Kopf. Das Lager bestehen aus kleinen, 1-2 mm langen, zerschlitzte Lappen, die rote Flecken aufweisen und an den Rändern sorediös aufbrechen. Einzelne Lagerpartien sind dicht besetzt mit dem APOTHEZIEN des Pilzes NESOLECHIA PUNCTUM. Die PODETIEN sind meist vollständig entrindet, sorediös und nur an der Basis folios.

Fleisch:

Grünlich.

Sporenpulverfarbe:

Weißlich, transparent (5-14 x 2-3,5 µm).

Vorkommen:

Auf Holz, Erde oder Steinen, Symbiose zwischen Pilz-Alge-Pilz, Frühling bis Spätherbst, sehr selten.

Gattung:

Flechten (Lichen), Blattflechten, Säulenflechte, Schlauchpilze.

Verwechslungsgefahr:

Keulenflechte, Blaugrüne Säulenflechte, Blätter-Keulenflechte, Pfriemen-Geweihflechte, Rotfrüchtige Säulenflechte, Rotkopfflechte, Trompetenflechten, Rosa Köpfchenflechte, Rotköpfiger Schleimpilz.

Chemische Reaktionen:

Keine P- und K-Reaktion, leuchtet im UV-Licht blauweiß.

Kommentar:

Viele Flechten sind nur mikroskopisch sicher trennbar.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Cladonia

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 9. Juli 2018 - 18:20:04 Uhr

“