awillbu1 Ockerfarbener Neststäubling, Ockerfarbener Nestschleimpilz                               UNGENIESSBAR! 

TRICHIA PERSIMILIS (SYN. TRICHIA FAVOGINEA VAR. PERSIMILIS)

 

 

 

 

 

 

Foto oben 1 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©          Foto oben 2 von links: Lairich Rig (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,3-1 (1,3) mm breit, gelb, lachsrot, orange, Plasmodium (Vorstufe) weiß. Spätstufe haarig aufreißend. Dieses Haargeflecht (Capillitium) ist gelb und unelastisch.

Fleisch:

Gelb bis orangerot, weich, schnell verformbar. Auf einer häutigen durchsichtigen Unterlage aufsitzend dem Hypothallus.

Stiel:

Fehlt.

Sporenpulverfarbe:

Gelb (10-16 µm, breitelliptisch, Randzone 1-2 µm dick).

Vorkommen:

An totem Laub- oder Nadelholz, auch an verrotteten Blättern, Stümpfen und Ästen, Folgezersetzer: +/- Saprophyt; +/- Parasitär = Phagocytose, Schleimpilze (Myxos) fressen auch Bakterien von Oberflächen,  Frühling bis Spätherbst.

Gattung:

Schleimpilze.

Verwechslungsgefahr:

Gelber Schleimpilz, Gelber Neststäubling, Orangefarbiger Haarstäubling, Gelbe Lohblüte, Fischeierschleimpilz, Gelber Eierschleimpilz,

Kommentar:

Einige Autoren sehen den Gelben Schleimpilz (TRICHIA FAVOGINEA), Gelber Neststäubling (TRICHIA AFFINIS) und den Ockerfarbenen Neststäubling (TRICHIA PERSIMILIS) als eine Art. Diese Taxa-Ansicht ist jedoch bei vielen Mykologen umstritten.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Trichia_persimilis

Priorität:

2

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 14. Juni 2020 - 17:00:59 Uhr