awillbu1  Rauchgraue Keule                                                         UNGENIESSBAR! 

CLAVARIA FUMOSA (SYN. CLAVARIA STRIATA, CLAVARIA FUMOSA VAR. STRIATA, CLAVARIA FUMOSA VAR. PALLIDA)

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1+4 und unten 1-6 von links: Herbert Grundmüller (Schupo) ©            Fotos oben 2 von links Eva Skific (Evica) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Bild oben 3 von links: Fred Gruber (Gottfrieding) ©   Bilder oben 5 und unten 8 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Fruchtkörper:

0,4-1 (1,2) cm Ø und 3-8 cm lange graue Äste, in bis zu 10 cm Ø Bündeln, weißgrau, rosagrau bis braungraue Keulen, die Spitze oft dunkler werdend.

Fleisch:

Weißlich, transparent.

Sporenpulverfarbe:

Hell, transparent (5-8 x 3-4 µm, ellipsoid).

Vorkommen:

Wiesen, Weiden, Waldlichtungen, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL Schweiz (EN = stark gefährdet), RL-G Deutschland (GEFÄHRDUNG unbekannten Ausmaßes).

Gattung:

Keulen, Röhrenkeulen.

Verwechslungsgefahr:

Purpurfarbige Keule, Braune Wiesenkeule, in schneeweiß die Wiesenkeule, Röhrige Keulen, Weiße Spitzkeulchen.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Keulchen

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 10. Februar 2019 - 12:59:00 Uhr

“