awillbu1  Rosablättriger Krempentrichterling, Lachs-Krempentrichterling, Rosablasser Krempentrichterling, Rosablättriger Krempenritterling, Lachsblättriger Krempentrichterling    UNGENIESSBAR! 

PSEUDOCLITOPILUS RHODOLEUCUS (SYN. LEUCOPAXILLUS RHODOLEUCUS, LEPISTA RHODOLEUCA, CLITOCYBE RHODOLEUCA, AGARICUS RHODOLEUCUS)        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 2+3 von links: Terri Clements/Donna Fulton (pinonbistro) (mushroomobserver.org)   Fotos oben 1+4-5 von links: BRainbow (BRainbow) (mushroomobserver.org)

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Hut:

4-12 (15) cm Ø, weiß, schmutzig weiß, grauweiß, etwas gilbend, alt Rand etwas höckerig, immer zu den Lamellen eingebogen (gekrempelt), Mitte oft eingedellt.

Fleisch:

Weiß.

Stiel:

Weißlich, etwas gelblich werden, feinkörnig bereift.

Lamellen:

   Von weiß bis hellgelb bis rosa, gedrängt stehend, gerade angewachsen, manchmal auch etwas herablaufend, leicht ablosbar.

Sporenpulverfarbe:

Cremeweiß (6,5-8,5 x 4,5-6,5 µm).

Vorkommen:

Parks, Gärten, gern unter Robinien, Folgezersetzer, Sommer bis Spätherbst, sehr selten, RL-G Deutschland (GEFÄHRDUNG unbekannten Ausmaßes).

Gattung:

Krempentrichterlinge, Krempenritterlinge.

Verwechslungsgefahr:

Nordischer Milchling, Graugrüner Milchling, Braunvioletter Dickfuß, Buchsblättriger Trichterling.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Leucopaxillus

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 28. Oktober 2019 - 14:11:44 Uhr

“