awillbu1  Weißer Kreideseitling, Kreide-Muscheling, Weißer Zwergseitling                                 UNGENIESSBAR! 

NOTHOPANUS CANDIDISSIMUS (SYN. CHEIMONOPHYLLUM CANDIDISSIMUM, AGARICUS CANDIDISSIMUS, PLEUROTUS CANDIDISSIMUS, DENDROSARCUS CANDIDISSIMUS, GEOPETALUM CANDIDISSIMUM, PLEUROTELLUS CANDIDISSIMUS, GEOPETALUM OREGONENSE)   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 und unten 2-5 von links: Sava Krstic (sava) (mushroomobserver.org)   Foto unten 1 von links: Jimmie Veitch (jimmiev) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Angenehm.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-3 (4) cm Ø, reinweiß, Oberfläche meist weißlich bereift.

Fleisch:

Weißlich.

Stiel:

Weiß, sehr kurz oder fehlend.

Lamellen:

Weiß, zum Stiel zusammenlaufend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (4,5-7 x 3,5-6,5 µm, kugelig, mit deutlichem Apikulus, Basidien 24-35 x 6-8 µm, viersporig, +/- zweisporig, Cheilozys. auffallend haarförmig, fädig, peitschenförmig, abgewinkelt und im oberen Teil verzweigt und zugespitzt, ganzer FK mit Schnallen).

Vorkommen:

Laubholzäste, seltener Nadelholz, Folgezersetzer von Totholz oder auch vereinzelt parasitär an verletztem Laubholz, Herbst, sehr selten.

Gattung:

Seitlinge.

Verwechslungsgefahr:

Weißer Muschelseitling, Schneeweißer Zwergseitling, Ohrförmiger Seitling, Rillstieliger Seitling, helle Formen des Austernseitlings sowie Gemeines Stummelfüßchen oder andere Stummelfüßchen mit rosa-braunem Sporenpulver.

Kommentar:

Wer die Unterscheidung zu den Stummelfüßchen haben will, einfach sporen lassen! Die meisten Seitlinge haben weißes Sporenpulver, Stummelfüßchen haben rosa-braunes Sporenpulver.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Cheimonophyllum

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 10. Januar 2021 - 21:51:20 Uhr

“