awillbu1  Weißrosa Risspilz                                      atod6TÖDLICH GIFTIG!

INOCYBE WHITEI

 

Fotos oben 1 von links: James Baker (cepecity) (mushroomobserver.org)   Fotos oben 2 und unten 3+4 von links: Image Sharer (image sharer) (mushroomobserver.org)  

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2+5 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Spermatisch.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-4 (6) cm Ø, lachsrosa, jung weißlich, alt auch rötlich, rissig, faserig, etwas gebuckelt.

Fleisch:

Weißlich bis rötlich, dünn.

Stiel:

Grauviolett bis haselbraun, längsfaserig.

Lamellen:

Weißlich, fleischgrau, ockergrau, rotgrau, ockerbraun, am Stiel abgerundet, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Tabakbraun (6-10 µm).

Vorkommen:

Mischwald, meist Nadelbäume, Frühsommer bis Spätherbst.

Gattung:

Risspilze. Alle Risspilze gefährlich giftig oder sehr verdächtig.

Verwechslungsgefahr:

Weißlicher Risspilz, Rötender Risspilz, Weinroter Risspilz, Strohgelber Risspilz, Voreilender Ackerling, Mehlräsling, Weiße Trichterlinge, Bleiweißer Trichterling.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Risspilze

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 25. Dezember 2019 - 12:26:22 Uhr

“