awillbu1  Wolliges Hohltrüffelchen, Wolliges Blasentrüffelchen                             UNGENIESSBAR! 

HYDNOCYSTIS BOMBYCINA (SYN. STEPHENSIA BOMBYCINA, GENEA BOMBYCINA)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: Matija Josipović ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Kohlartig, später intensiv unangenehm, nach altem Blumenkohl.

Geschmack:

Mild.

Fruchtkörper:

0,3-0,5 (2) cm Ø, schmutzig gelbbraun, rotbraun oder rosa, schmutzig cremegelb bis haselnussbraun, Oberfläche haarig-feinfilzig, aerifer-fibrillös, unregelmäßig gerundete oder röhrenförmige Form, auffällig faltig. Peridium hellocker, dicht genarbt, meist mit makroskopisch sichtbaren Haaren bedeckt.

Fleisch:

Weiß bis hellgelb, anfänglich kompakt und kaum marmoriert, mehrfach gekammert hohl, verwoben mit zahlreichen mäanderförmigen Wirbeln. Erkennbar als abgegrenzte Schicht von der wässrigen sterilen Schicht. Diese Struktur ist aus gerundeten oder länglicheren Elementen die in mehreren äußeren Schichten braun pigmentiert sind.

Stiel:

Fehlt.

Sporenpulverfarbe:

Braun (21-28 μm, glatt, rund, kugelförmig, hyalin, mit dicker Wand).

Vorkommen:

Laub- und Nadelwälder, Parks, gern unter Linden oder Kiefern, Symbiosepilz, im feuchten und nährstoffreichen Boden in geringer Tiefe, Frühsommer bis Herbst, extrem selten.

Gattung:

Trüffel, Blasentrüffel, Hohltrüffelchen.

Verwechslungsgefahr:

Behaartes Hohltrüffelchen, Sandborstling, Höckerige Blasentrüffel, Gewundener-Hohltrüffel, Gefleckte Hohltrüffel, Michaels Rasentrüffel, Tannentrüffel, Sand-Hohltrüffel.                                

Bemerkung:

Das Wollige Hohltrüffelchen und das Behaarte Hohl-Trüffelchen sind makroskopisch durch die feinen Haare auf der Außenhaut sehr ähnlich. Oft bedarf es der Mikroskopie um diese beiden Arten zu trennen.

Kommentar:

Der Fund dieses seltenen Trüffels sollte einen Pilzsachverständigen zwecks Kartierung gezeigt werden. Er wird sich unwahrscheinlich freuen, eine solche Seltenheit zu sehen.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Hydnocystis

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 16. Januar 2020 - 06:44:58 Uhr

 

  

“