awillbu1  Zwiebelfüßiger Faltenschirmling, Zwiebelstieliger Faltenschirmling                   UNGENIESSBAR!      …sicherlich verdächtig wie alle kleinen Schirmlinge  atod1 GIFTIG!

LEUCOCOPRINUS CEPISTIPES (SYN. LEPIOTA CEPISTIPES VAR. CHEIMONOCEPS, HIATULA CEPISTIPES, LEUCOCOPRINUS CEPISTIPES VAR. RORULENTUS)

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 und unten 1 von links: Walt sturgeon (Mycowalt) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png Fotos unten 2-5 von links: Ron Pastorino (Ronpast) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 6+7 von links: Hans W. Dahners (Atlides) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral bis angenehm pilzig.

Geschmack:

Bitter.

Hut:

3-5 (7) cm Ø, gelblich, grünlich-gelbe bis bräunlich schuppig auf weißem Grund, alt braun werdend, Oberfläche mehlig bestäubt, schuppig bis faserig-schuppig, Mitte dunkler, jung eiförmig, später schirmmäßig abgeflacht.

Fleisch:

Weiß, cremeweiß, dünn, +/- leicht blau gefleckt, zerbrechlich.

Stiel:

Weißlich bis grau, bereift, später gilbend bis bräunend, Ring flüchtig, schlank, zylindrisch, schnell hohl, Basis oft zwiebelartig verdickt, mit weißlichem Myzel wurzelnd.

Lamellen:

Weiß, frei, dicht stehend, Schneiden alt etwas bräunend, viele Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (7,5-11 x 6-7,5 µm, eiförmig, Cheilozystiden vielgestaltig, Pleurozystiden fehlen).

Vorkommen:

Unter Laubbäume, auf modernden Pflanzenresten, meist in Gewächshäusern oder Blumentöpfe, wärmeliebend, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Schirmlinge, kleine Schirmlinge, Faltenschirmlinge.

Verwechslungsgefahr:

Schwarzschuppiger Schirmling, Stinkschirmling, Kastanienbrauner Schirmling, Lilaschuppiger Faltenschirmling, Büscheliger Egerlingsschirmling, Fastweißer Schirmpilz, Zarter Egerlingsschirmling.

Besonderheit:

Er stammt aus den Tropen (Urwald) und wurde durch Blumen meist Orchideen eingeschleppt.

Kommentar:

Er gilt als GIFTVERDÄCHTIG wie alle kleinen Schirmlingsarten!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Faltenschirmlinge

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: Hans W. Dahners (Atlides) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png   Foto oben 4 von links: Ron Pastorino (Ronpast) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 15. März 2020 - 10:36:15 Uhr

 

“