awillbu1  Flockige Insektenkernkeule, Variable Insektenkernkeule, Variable Puppenkernkeule           UNGENIESSBAR! 

OPHIOCORDYCEPS VARIABILIS (SYN. CORDYCEPS VARIABILIS, CORDYCEPS VIPERINA)

 

 

 

 

Fotos oben 1+4+5 von links: Robert (the 3 foragers) (the3foragers) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png         Bilder oben 2+3 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild, unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-5 (9) mm Ø, ca. 2-8 cm lang, gelb, gelborange mit flockig-punktierten warzigen Kopf. Stroma zylindrisch, spitzes Ende ca. 5-17 (20) mm lang, 0,5-1 mm Ø.

Fleisch:

Gelblich bis hell gelbbraun.

Stiel:

Weißlich bis hell-braun, meist gekrümmt, Basis dunkler und in das Substrat (das Insekt) eindringend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (5-10 x 1,5-2 µm, Asci 200-350 x 8-10 µm, Perithecia 330-600 x 230-400 µm, Hyphen mit braunem Kortex).

Vorkommen:

Wiesen, Parks, Wälder, auf toten Insektenlarven, vergraben oder freiliegend, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL Schweiz (EN = stark gefährdet).

Gattung:

Kernkeulen.

Verwechslungsgefahr:

Insektenkernkeule, Raupenpilz, Raupenkernkeule, Puppenkernkeule, Röhrige Keule.

Kommentar:

Die westeuropäischen Puppenkernkeulen sind in der Regel nicht wie der chinesische Raupenpilze, als Vitalpilze (Heilpilze) verwendbar!

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkeule

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 25. November 2018 - 20:51:08 Uhr

“