awillbu1  Genabelter Zähling                                                                UNGENIESSBAR! 

LENTINELLUS MICHENERI  (SYN. LENTINUS MICHENERI, LENTINELLUS OMPHALODES, LENTINELLUS AMERICANUS, LENTINUS DENTATUS, LENTINELLUS FLABELLIFORMIS VAR. MICHENERI, LENTINELLUS UMBILICATUS)

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: Eva Skific (Evica) mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png    Fotos unten 1-4 von links: Jason Hollinger (jason) mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Bilder oben 3+4 und unten 5-8 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Pilzartig, anisartig.

Geschmack:

Extrem scharf.

Hut:

1-4 (5) cm Ø, graugelb, lederfarben, rotbraun, Rand wellig-gebogen.

Fleisch:

Bräunlich, dünn, zäh.

Stiel:

Bräunlich, zur Basis dunkler, Spitze ockerbraun, zentral gestielt oder auch seitlich gestielig.

Lamellen:

Weißlich, schmutzig weiß, ockerlich, braungelb, leicht herablaufend, Schneiden gezahnt, gesägt.

Sporenpulverfarbe:

Weißlich (4-5 x 3-3,5 µm).

Vorkommen:

Mischwald, Ästen, Strünken, vergrabenem Totholz, Folgezersetzer, Sommer bis Spätherbst, sehr selten, RL-G Deutschland (GEFÄHRDUNG unbekannten Ausmaßes).

Gattung:

Zählinge.

Verwechslungsgefahr:

Harzige Sägeblättling, Aniszähling, Laubholzknäueling, Anistrichterling, Becherförmiger Sägeblättling, Trichterförmiger Muscheling, Zaunsägeblättling, Harziger Sägeblättling, Geschichteter Zähling, Biberzähling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%A4hlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 16. Februar 2019 - 17:57:29 Uhr

 

 

“