awillbu1  Gezonter Ohrlappenpilz                                                    UNGENIESSBAR! 

AURICULARIA MESENTERICA (SYN. MERULIOPORIA VIOLACEA, STEREUM MESENTERICUM, MERULIOPSIS VIOLACEA, EXIDIA GEMMATA F. VIOLACEA, TREMELLA CORRUGATA, AURICULARIA LOBATA)

 

 

 

 

Bilder oben 1-4 von links: Walter Bethge (Landau)    Bild unten 1 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©      Bilder unten 2-6 von links: Veronika Weisheit (Rostock) ©

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

4-12 (25) cm Ø, graubraun, hellbraun, striegelig-filzig behaart, in verschiedenen Brauntönen, bunt gezont, nebeneinander versetzte 4-12 cm breite Hütchen, diese erscheinen optisch violettfarben wie beim Violetten Knorpelschichtpilz. Dennoch bei genauem Hinsehen ist der Farbton nur unterhalb oder am hervorstehendem Rand violett-purpur, im Hut dagegen nur braun und im Alter durch Grünalgen zusätzlich grünlich.

Fleisch:

Braun, blauschwarz, feucht gallertartig aufgeschwollen, bei Trockenheit hart, hornartig.

Stiel:

Kein Stiel, dachziegelartig übereinander sitzend.

Lamellen:

Glatt, braun-purpurviolett, aderig-faltig, wellig, gallertartig.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (13-17 x 5-7 µm).

Vorkommen:

Wälder, Parkanlagen, bei Laubbäume, Totholz, bevorzugt Esche, Pappel, Buche, Birke, an Stümpfe oder Baumrinde, Folgezersetzer, Weißfäuleauslöser, ganzjährig.

Gattung:

Ohrlappenpilze.

Verwechslungsgefahr:

Unterseite sieht genauso aus wie der Rotbraune Zitterling = gallertartig. Weitere ähnliche Arten: Violetter Knorpelschichtpilz, Violetter Lederporling mit deutlichen feinen Röhren an der Unterseite, Blauer Saftporling, Schmetterlingstramete, Striegeliger Schichtpilz, Judasohr.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gezonter_Ohrlappenpilz

Priorität:

1

 

 

 

Bilder oben 1-5 und unten 1-4 von links: Walter Bethge (Landau) ©     Bilder oben 6+7 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©         Bilder oben 7 und unten 5-7 von links: Rudolf Wezulek ©

 

Fotos oben 1-7 von links: Eduardo A. Esquivel Rios (Eduardo27) (mushroomobserver.org)   

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©   Bilder oben 4-6 von links: Rudolf Wezulek ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 3. August 2019 - 21:39:46 Uhr

“