awillbu1  Striegeliger Schichtpilz, Zottiger Schichtpilz, Behaarter Lederschwamm           UNGENIESSBAR!      Vitalpilz (Heilpilz)

STEREUM HIRSUTUM (SYN. THELEPHORA HIRSUTA, AURICULARIA AURANTIACA, STEREUM REFLEXUM)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Neutral, mild.

Hut, Fruchtkörper:

1-5 (12) cm Ø, Oberseite: Elastisch, zäh, dachziegelartig überlappend, zottig, striegelig, gelborange, gelbbraun, jung Rand hell gelbbraun, immer mit dottergelben Farben.

Unterseite: Glatt, porenlos, frisch lebhaft ocker bis orange-gelblich gefärbt, durch Reibung keine Farbveränderung, Vergleich: Samtiger Schichtpilz, Hutunterseite färbt sich bei Reibung gelblich, +/- später bräunlich.

Trama:

Zwischen Haarfilz und Trama getrennt durch eine braune bis rotbraune Zone.

Fleisch:

Hellbraun, dünn, zäh.

Sporenpulverfarbe:

Weißlich, hell, transparent (5-8 x 2-3,5 µm, amyloid, J-).

Vorkommen:

Totem Laubholz, Folgezersetzer, ganzjährig.

Gattung:

Schichtpilze.

Verwechslungsgefahr:

Samtiger Schichtpilz, Eichenschichtpilz, Gezonter Ohrlappenpilz, Braunsamtiger Schichtpilz, Ästchen-Schichtpilz, Zweifarbiger Schichtpilz, Waldmeistertramete, Ockertramete (Zonentramete), Reihige Tramete, Samtige Tramete.

Kommentar:

Der sehr ähnliche Samtige Schichtpilz hat keine zottige Oberfläche, sondern diese ist fein-samtig. Außerdem verfärbt sich bei diesem die Unterseite gelblich bei Berührung. Der Eichenschichtpilz hat keine dottergelben Farben.

Vitalpilz (Heilpilz):

Gilt auch als Vitalpilz (Heilpilz) in der Naturheilkunde oder in der Traditionellen Chinesischen und Japanischen Medizin für:

Es wurden die Hirsutumsäure festgestellt. Diese soll antibiotische und antineoplastische Eigenschaften aufweisen. Das Pilzmyzel soll auch die Gifte von Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel abzubauen vermögen.

Bemerkung:

Es gibt noch eine Varietät hierzu, die nur ca. 1 cm Hüte besitzen mit ähnlichem aussehen = Ästchen-Schichtpilz (STEREUM RAMEALE).

Chemische Reaktionen:

Oberfläche mit Lauge KOH rot, später schwarz verfärbend.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Striegeliger_Schichtpilz

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-2 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©    Fotos oben 3-7 von links: Jörg Turk (Pfungstadt) ©

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1+2 und unten 1-8 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©    Bild oben 6 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilden) ©

 

 

 

 

 

Bilder 4+5 von links: Rudolf Wezulek ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 11. November 2019 - 10:48:21 Uhr

“