awillbu1  Glänzender Lackporling, Reishi, Ling Zhi                           UNGENIESSBAR!       Vitalpilz (Heilpilz) kultivierbar

GANODERMA LUCIDUM (SYN. POLYPORUS LACCATUS SUBSP. LACCATUS, POLYPORUS LUCIDUS VAR. JAPONICUS, GANODERMA MONGOLICUM, SCINDALMA JAPONICUM, PHAEOPORUS LUCIDUS, PLACODES LUCIDUS, POLYPORUS LACCATUS, POLYPORUS LUCIDUS)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 2-5 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©                Foto oben 8 von links: Bernhard Schregel (Gladbeck) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral bis etwas pilzig.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

4-15 (20) cm Ø, rundlich, konzentrisch gefurcht, gelborange bis rotbraun glänzend, purpur schimmernd, alt schwarzbraun, Oberfläche leicht eindrückbar, Rand (Zuwachszone) jung weißlich.

Fleisch:

Jung weißlich, später bräunlich, fest, zäh.

Stiel:

Manchmal gestielt, manchmal nur flach ausgebreitet. Stiel rotbraun, schwarzbraun lackartig überzogen.

Röhren/Poren:

Weißlich bis cremefarbig, 4-5 pro mm.

Sporenpulverfarbe:

Braun (9-12 x 5,5-8 µm).

Vorkommen:

Laubholz, meist Eichen, Buchen, seltener an Nadelholz, meist ein Folgezersetzer, gelegentlich aber auch ein gefährlicher Schwächeparasit bei lebenden Bäumen, Weißfäuleauslöser, einjährig, Regional selten, gut kultivierbar.

Gattung:

Lackporlinge.

Verwechslungsgefahr:

Kupferroter Lackporling, Dunkler Lackporling (fast identisch nur dunkler), Flachem Lackporling.

Kommentar:

Unterscheidung zum Dunklen Lackporling, dieser ist nie purpur schimmernd! Einige Autoren sehen diese beiden Pilzarten sogar als Varietät zueinander.

Bemerkung:

Die Harzschicht kann mit Feuerzeugflamme zum Schmelzen gebracht werden!

Vitalpilz (Heilpilz):

Gilt auch als Vitalpilz (Heilpilz) in der Naturheilkunde oder in der Traditionellen Chinesischen und Japanischen Medizin für:

Begleitende Therapien zu/nach Krebstherapien, Transplantationen. Bei Nervenschwäche, Schwindel, Magengeschwüre, Bluthochdruck, Schlafstörungen, Arthritis, Allergien und Asthma, Leberzirrhose, Hepatitis A, B, C (antifibrotisch, antientzündlich), Herz-Kreislaufproblemen, Übergewicht, Muskelerkrankungen. Präventiv oder begleitend bei chronisch-entzündlicher Erkrankung der Niere, Magen, Milz, Leber, Lunge und Herz. Wirkt schleimlösend, entzündungshemmend z.B. gegen Helicobacter pylori, giftausscheidend. Beruhigt den Geist und Sinn, tonisiert Xue + Qi.

Interessante Info auch hier: https://schnelleinfachgesund.de/reishi/

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%A4nzender_Lackporling

Priorität:

1

 

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©      Bilder oben 7 von links: Rudolf Wezulek ©

GlaeLackporl2

Fotos oben 1+2 von links: Ron Pastorino (Ronpast) (mushroomobserver.org)

 

 

 

Bild oben 1 von links: Uwe Hückstedt © Bild oben 2 von links: Bernhard Schregel (Gladbeck) ©

G-Lackpoling

Lack-Stiel

 

Bilder oben 5+6 von links: Walter Bethge (Landau) ©   Bilder oben 8 und unten 8 von links: Rudolf Wezulek ©

GlaeLackporl

 

Bilder oben 1-5+7-8 von links: Rudolf Wezulek ©

 

 

Fotos oben 1-5 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilden) ©   Bilder oben 6-8 und unten 1-7 von links:  Marcello Maggetti (CH-8173 Neerach) ©

 

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 2. Februar 2020 - 13:53:33 Uhr

“