awillbu1  Goldflechte, Gewöhnliche Dotterflechte                                             UNGENIESSBAR! 

CANDELARIELLA VITELLINA (SYN.  PATELLARIA VITELLINA, GASPARRINIA VITELLINA, LECANORA VITELLINA, PARMELIA VITELLINA, VERRUCARIA VITELLINA, TELOSCHISTES VITELLINUS, PLACODIUM VITELLINUM VAR.

VITELLINUM, GYALOLECHIA VITELLINA, XANTHORIA VITELLINA, CALOPLACA VITELLINA, PLEOCHROMA VITELLINA, CALLOPISMA VITELLINUM, CANDELARIA VITELLINA, PLACODIUM VITELLINUM, LECIDEA VITELLINA)

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png Fotos unten 1-7 von links: Jason Hollinger (jason) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-6 (9) mm Ø, flächig bis 50 cm Ø, gelbgrünlich, gelblich, schwefelgelb, fast nur aus gelblichen, schmutzig orangegelblich, goldgelblichen bis gelborangenen APOTHEZIEN bestehend.

Fleisch:

Gelblich.

Sporenpulverfarbe:

Gelb (9-15 x 3,5-6,5 µm, Asci 12-32 Sporen).

Vorkommen:

Gesellig bis gedrängt auf Kalkstein wachsen, selten sonstiges Gestein oder Rinde, kalkliebend, Symbiosepilz, ganzjährig.

Gattung:

Flechten (Lichen), Krustenflechtenart, Gelbflechten, Schlauchpilze.

Verwechslungsgefahr:

Goldfarbene Dotterflechte, Gewöhnliche Gelbflechte, Landkartenflechte, Körnige Dotterflechte, Grüne Körnchenflechte.

Chemische Reaktionen:

Des Lagers: K-, KC-, P-.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Candelariella_vitellina

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 31. Dezember 2018 - 05:52:19 Uhr

“