awillbu1  Grünkopfschimmel, Koremien-Pinselschimmel              ESSBAR!      UNGENIESSBAR!        atod1 GIFTIG!  …. je nach Anwendung!

PENICILLIUM VULPINUM (SYN. COREMIUM VULPINUM, PENICILLIUM CLAVIFORME, PENICILLIUM CLAVIFORME VAR. OLIVICOLOR, PENICILLIUM CLAVIFORME VAR. CANDICANS)

 

Bilder oben 1+2 von links: Fred Gruber (Gottfrieding) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,1-0,5 (1) mm Ø, bis 2 cm lang, strahlenförmig, haarige Fruchtkörper mit kugeligem weißlichem, hellblauen bis lagunenblauen Kopf.

Fleisch:

Transparent.

Stiel:

Weißlich bis hellblau, transparent.

Sporenpulverfarbe:

Weiß bis hellblau (1-2 µm, Basidien ca. 10 µm, pinselartig).

Vorkommen:

Auf Pilz-, Pflanzen- oder Tierresten, Feuchtigkeitsliebend, gern bei hoher Luftfeuchtigkeit und niedrigen Temperaturen, Folgezersetzer, Frühjahr bis Spätherbst.

Gattung:

Schimmelpilze, Pinselschimmelpilze (Schlauchpilze).

Verwechslungsgefahr:

Grüner Schimmelpilz, Gelbkopfschimmel, Gemeiner Helmlings-Schimmel, Haariger Helmling, andere Schimmelpilze.

Kommentar:

Die Pinselschimmelarten (PENICILLIUM = Pinsel) haben den Namen, weil die Konidienträger mitsamt den Konidien wie Pinsel aussehen. Sie werden in der Lebensmittelindustrie bei Schimmelkäse oder in der Medizin zur Penicillin-Herstellung genutzt.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Dicranophora_fulva

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 6. März 2019 - 21:39:52 Uhr

“