awillbu1  Grüner Schimmelpilz, Grüner Pilzmehltau                             atod6TÖDLICH GIFTIG! Schimmelpilzgift, Mykotoxine

TRICHODERMA VIRIDE (HYPOCREA RUFA IMPERFECT; VERWANDT MIT TRICHODERMA HARZIANUM)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 und unten 2-5 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©   Foto unten 1 von links: Huafang (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png   Foto oben 3 von links: Gerhard Koller ©     Fotos oben 4 und unten 6+7 von links: Jörg Turk (Pfungstadt) © 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper :

1-10 (20) cm Ø, grün, Rand weißlich, wollig, filzig, schleimpilzähnlich.

Fleisch:

Grünlich.

Sporenpulverfarbe:

Bräunlich (unreif 1-3 µm, später 3,1-4,5 µm, rundlich-oval. Es gibt kurze Zweige in der Nähe der Spitze und längere Zweige im unteren Teil. Die Verzweigung neigt dazu, sich im rechten Winkel auszubreiten sie umfassen eine Größe von ca. 8-14 x 2,5-3 µm, Chlamydosporen sind interkaliert, manchmal im Endbereich angeordnet, sphärisch, hyalin, mit glatten Wänden).

Vorkommen:

Wächst auf Holz, Lebensmittel oder auch anderen Pilzarten oder deren Myzelien, Folgezersetzer, ganzjährig in der frostfreien Periode.

Gattung:

Schimmelpilze, Gallertpilze, Pustelpilze, Gallertpustelpilze.

Verwechslungsgefahr:

Schimmelpilz, Violetter Myxomycetenpustelpilz, Weiße Lohblüte, Polsterpilz, Rotbrauner Scheibenpustelpilz. 

Bemerkung:

Dieser Pilz ist die Anamorphe vom Rotbraunen Scheibenpustelpilz (HYPOCREA RUFA = sexuell reproduktive Stadium des Pilzes).

Besonderheit:

Er ist nahe verwandt mit dem Lebensmittelschimmelpilz TRICHODERMA HARZIANUM. Es gibt noch weitere Arten wie TRICHODERMA LIGNORUM, TRICHODERMA ROSEUM.

Kommentar:

Neben allergischer Wirkung können sich entwickelnde MYKOTOXINEN wie TRICHODERMIN zu gesundheitlichen Schäden führen. Er wird aber auch als Bio-Fungizid verwendet. Saatgut und/oder der Boden wird damit kontaminiert. Dieser Pilz dient dann zur Unterdrückung verschiedener andere schädlicher Pflanzenkrankheiten.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Trichoderma_viride

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 23. April 2020 - 20:18:57 Uhr

“