awillbu1  Heideerdstern, Kleiner Erdstern                        UNGENIESSBAR! 

GEASTRUM SCHMIDELII (SYN. GEASTRUM NANUM)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto oben 1 von links: Bob Chapman (Disciseda) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Foto oben 2 von links: Michel Beeckman (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Fruchtkörper:

1-3 (4) cm Ø, bis 2 (3) cm hoch, hellbraun, ockerbraun, goldbraun, bleigrau, graubraun, dunkelbraun, rotbraun, in 5-8 Lappen die nach unten gebogen sind (ca. 2-4 cm breit), aufgesetzte Kugel mit der Sporenmasse, Spitze mit gefalteter Sporenöffnung, alt unter der Kugel grubig, rillig-faltig.

Fleisch:

Graubraun, dünn.

Stiel:

Graubraun, hellbraun, schwach zusammengedrückt.

Sporenpulverfarbe:

Dunkelbraun (5-6 µm, kugelig-grobwarzig).

Vorkommen:

Nadelwald, im Gebüsch, trockener, oft sandiger Boden, Folgezersetzer, ganzjährig, Sporenreife August bis November, sehr selten, RL Schweiz (EN = stark gefährdet), RL3 Deutschland (gefährdet).

Gattung:

Erdsterne.

Verwechslungsgefahr:

Zwerg-Erdstern, Kleiner Nesterdstern, Kragenerdstern, Seltener Erdstern.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Erdsterne

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 29. Januar 2018 - 18:50:21 Uhr