awillbu1  Pflanzenfäule, Taubährigkeit, Kolbenfäule, Astfäule, Kartoffel-Dextrose (Pflanzenkrankheit)                     atod1 GIFTIG!        

GIBBERELLA ZEAE (SYN. FUSARIUM GRAMINEARUM, SPHAERIA SAUBINETII, BOTRYOSPHAERIA SAUBINETII, GIBBERA SAUBINETII, HENDERSONIOPSIS ZEAE, GIBBERELLA SAUBINETII VAR. FLACCA)

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 und unten 1-5 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Bild oben 3: United States Department of Agriculture - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wheat_scab.jpg http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,1-0,3 (0,6) mm Ø, grün, gelb… je nach befallener Pflanzenart, SPORODOCHIEN sind rotbraun bis orange.

Fleisch:

Schwarz, grün, gelb…

Stiel:

Fehlt, Myzel gelb, weiß bis blass-orange.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (kugelig, schlank, sichelförmig, 5-6 Septen).

Vorkommen:

Normalerweise lebt der Pilz im Boden, kann aber auch Pflanzen befallen.

Gattung:

Pflanzenkrankheit.

Verwechslungsgefahr:

Mutterkorn, Diverse Rostpilze, Fruchtfäule, Maulbeerkugelpilz.

Kommentar:

Bildet giftige Stoffe die in größeren Mengen Gesundheitsschädlich für Mensch und Tier sein können. Gesetzlich gelten hier festgelegte Höchstmengen für FUSARIUM-Toxine in Lebensmitteln wie Z.B. Getreide.

Bemerkung:

Manche Pflanzen schützen sich durch eine erhöhte Konzentration an Ferulasäure die vor dieser Pilzkrankheit schützt.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Gibberella_zeae

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 1. Februar 2018 - 08:12:29 Uhr

 

 

 

“